Reklame und warum sie so toll funktioniert

„Food ist unser Business“. Wenn Texter und Grafiker perfekt harmonieren und die gleichen Drogen nehmen. #KopfAufTisch

Tweet von derherrgott (@derherrgott)

derherrgott (@derherrgott) hat um 3:36 PM on Mi., Jun 19, 2013 getwittert: Brandaktuelle Ausgabe: #Neuland für Dummies Mit einem Vorwort von Dr. Angela #Merkel http://t.co/b1F0KQB6qO (https://twitter.com/derherrgott/status/347347278333353984) Hol Dir die offizielle Twitter-App auf https://twitter.com/download

Die kleine Werbekunde – heute: der Pitch

Liebe Werbeinteressierten, liebe Werbeinvolvierten, liebe Werbeverwirrten. Ich möchte Euch heute in einfachen und plastischen Worten erklären, was ein Pitch ist.  Geht einfach mal zu ALDI, EDEKA und real,- in die Weinabteilung. Hier sucht… Weiterlesen

Werbungereimtheiten

Weihnachten mit @derherrgott – Geschenke kaufen und Gutes tun!

Beobachtet die Geschichte(n)

Wer gute Geschichte kennt, hat es weitaus einfacher, sich neue Geschichten auszudenken. Und wieder sieht man, wie simple gute Werbung zu erschaffen ist, wenn der Kunde entspannt und mutig ist. Das „Chapel“ ist… Weiterlesen

Werbung bezahlen? DAS kann ich doch selber!

Ich möchte an dieser Stelle eigentlich KEIN Wort über diesen Versuch in Sachen … ja was denn eigentlich … verlieren. Aber der Dekprozess war wohl dieser: Mhhh, ich verkaufe ja Laminat … also… Weiterlesen

Eine Stimme für Aurelia

Wer mich kennt, mir auf Twitter, Blogger, WordPress, Facebook oder sonstwo folgt, kann kaum übersehen haben, dass ich seit April heftigst für das „Wolkenstein“-Projekt meiner Band Porter getrommelt und geworben habe, welches inzwischen… Weiterlesen

Die Berufsjugendlichen auf den Spuren der Lebenden

„Kamasutra und Kiefernholz – so lebt Deutschlands Jugend“ – glauben die Weitweglebenden der lustigen Agentur Jung von Matt in Stuttgart. Die jetzt erst veröffentlichte (aber durch einen jugendlichen Teilnehmer an der Studie als… Weiterlesen

(Was meine Branche aus) MenschenMacht

Überlegungsverkettungen Was es wohl bedeutet, eine ganze Gruppe von Zielen ins Visir zu nehmen, dann aber doch wieder nur Zahlen vor Augen zu haben, die sich belanglos ergänzen? Wie es sich wohl anfühlt,… Weiterlesen