Eine Stimme für Aurelia

Wer mich kennt, mir auf Twitter, Blogger, WordPress, Facebook oder sonstwo folgt, kann kaum übersehen haben, dass ich seit April heftigst für das „Wolkenstein“-Projekt meiner Band Porter getrommelt und geworben habe, welches inzwischen sehr zu unserer Freude erfolgreich finanziert ist.

Einer der ganz großen Unterstützer dieses Projektes hat nun selber ein Projekt gestartet. Jedoch kein schnödes Kulturprojekt sondern eines, was weit über die Wichtigkeit einer CD hinausgeht. Ulf Hundeiker, selber Blogger, Twitterer und äußerst engagierter Netzwerker, hat aus der Not ein Projekt ins Leben gerufen, welches unser aller Unterstützung verdient! Die Nichte einer Freundin von Ulf, mit Namen Aurela und gerade mal 1 Jahr alt, lebt im Kosovo und hat Leukämie, was in ihrem Fall ohne schnelltsmögliche Hilfe ein glattes Todesurteil ist. 

Ich möchte in keinem Fall Eure Spendenbereitschaft und Eure Hilfe für unser „Wolkenstein“-Projekt schmälern oder als belanglos abtun. Aber das, was Ulf hier gerade anleiert und stemmt, ist an Wichtigkeit und Schwierigkeit um ein 1000faches heftiger. 

Lassen wir ihn – und vor allem Aurela, mit ihren sehr jungen Eltern – nicht damit alleine!

Ulf hat nun innerhalb der letzten Tage und Wochen einen unfassbaren Kraftakt vollbracht und bereits so einiges bewegt. Nach extremen Enttäuschungen nach Nachfragen bei den sogenannten „Sozialen Organisationen“ hat die Münstersche Zeitung Ulf ein Forum geboten, worauf sich bereits ein Industrieller aus Münster gemeldet und seine Hilfe angeboten hat. Ebenfalls haben bereits viele Einzelspender ihren Beitrag geleistet, um den Betrag zu erhöhen.

Laut Aussage des Uniklinikums Münster kann die Behandlung alles in allem jedoch durchaus 250.000 Euro kosten. Es gibt also noch viel, viel, viel zu tun. Die Zeit drängt jedoch und Hilfe ist JETZT von Nöten. Zeigen wir also alle zusammen jenen Organisationen, die Ulf auf seine Nachfrage nicht einmal geantwortet haben den virtuellen Stinkefinger und zeigen ihnen, dass uns das Leben eines Kindes nicht egal ist.   

Es geht nicht nur darum, Geld zu spenden, es geht auch darum eine möglichst breite Aufmerksamkeit für Aurelas Fall zu erreichen. Bloggt, twittert, facebookt was das Zeug hält. Wenn Ihr jemanden bei der Presse, sei es Radio, TV oder Zeitung, kennt, bittet ihn um Mithilfe, damit wir Ulf bestmöglich unterstützen können – das hier ist wichtig, ECHT wichtig!

Unter der folgenden Webadresse könnt Ihr die Details nachlesen, selber aktiv werden und den aktuellen Stand des Hilfsprojektes einsehen:

http://www.aurela-darf-nicht-sterben.de

Bitte teilt, retweetet, rebloggt so oft es geht.
(und verzeiht, dass der Beitrag eine Kopie von meinem Blog http://blogvogel-derherrgott.blogspot.de ist)

 

Advertisements